Pokalsieg zum Saisonabschluss & Time to say Goodbye

Am letzten Sonntag stieg das letzte Highlight der überragenden Saison 2021/2022 des BVG. Im Pokalendspiel krönte die ERSTE die Saison mit dem Pokalsieg gegen die favorisierte Mannschaft vom TSV Solingen. Auf der Sportanlage Carl-Russ-Straße konnte sich die ERSTE vor einer tollen Kulisse zu der beide Vereine beitrugen, am Ende mehr als verdient mit 1:0 durchsetzen.

Zu Beginn des Spiels hatte zunächst der TSV Feldvorteile gegen die etwas nervös beginnende ERSTE. Doch wirkliche Torchancen kamen dabei nicht zustande. Im Verlauf der ersten Halbzeit fand der BVG jedoch immer besser ins Spiel und konnte ab Mitte der ersten Halbzeit erste offensive Akzente setzen. Nach einer schönen Kombination legte Nabil den Ball auf den langen Pfosten per Kopf ab, leider konnte Serkan Gürdere die Chance nicht verwerten. Kurz vor der Halbzeit war es jedoch soweit, der Ball landete kurz vor dem 16er vor den Füßen von Fabian Schulten und Fabi konnte mit einem schönen Fernschuss unter die Latte das 1:0 erzielen. Der Jubel auf der BVG-Seite war groß.

Direkt nach der Halbzeit hätte der BVG innerhalb der ersten 5-10 Minuten das Spiel entscheiden müssen. Gleich vier hochkarätige Chancen konnten nicht verwertet werden, Nabil traf freistehend den Pfosten, beim nächsten Versuch schoss er genau auf den Torwart auch Samuel Scheele hatte eine riesen Chance und Serkan lief frei auf das Tor zu, jedoch holte ihn der Verteidiger ein. So blieb es weiter beim 1:0, der TSV erhöhte zwar mit der Spieldauer etwas den Druck, wirkliche Torchancen sprangen hierbei kaum heraus.

Kurz vor dem Ende hätte der BVG einen klaren Elfmeter bekommen müssen, als der gegnerische Torwart Manu foulte, als dieser schon am Torwart vorbei war. Zu allem übel verletzte sich Manu beim Sturz hierbei an der Schulter und musste vom Rettungswagen abgeholt werden. Auf diesem Wege gute Besserung, auch an Pascal Gollin, der sich während des Spiels wahrscheinlich das Nasenbein gebrochen hat.

Nach fünf Minuten Nachspielzeit pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab und der Jubel auf der BVG-Seite kannte keine Grenzen, der Pott geht nach GRÄFRATH!!!

Anschließend wurde zusammen am Flockertsholz beim Grillen mit Bier die erfolgreiche Saison gefeiert. Hierbei gab es Gelegenheit zwei BVG-Urgesteine, die beide nach dieser Saison bei der ERSTEN aufhören zu verabschieden. Andy Buchholz, die „gute Seele“ der ERSTEN hört nach 19 Jahren beim BVG auf, für die tolle Zeit danken wir Dir Andy und wünschen Dir alles Gute für die Zukunft.

Auch Fabian Schulten, der die komplette Jugend beim BVG war und anschließend lange Jahre Spieler und Kapitän der ERSTEN war, hört bei der ERSTEN auf und wird nächstes Jahr nur noch bei der neuen Ü-32 des BVG aktiv sein. Auch Dir dankt der BVG lieber Fabi für den jahrelangen Einsatz! Natürlich bleibt Fabi auch weiterhin im Vorstand des BVG aktiv.