BVG-Mädels drei Mal im FINALE!

Die B-Juniorinnen des BV Gräfrath stehen nach dem 2-0 -Erfolg beim TSV Union Wuppertal im Finale des Bergischen Kreispokals.

Gegen leidenschaftlich fightende Gastgeberinnen trafen Lucy Bonkat und Milla Pieper für den BVG und wurden damit ihrer Favoritenrolle gerecht.

Nach dem Spiel kam aber nicht so recht Freude auf, da sich BVG-Stürmerin Tugba Üzek verletzte und noch am Platz ärztlich behandelt werden musste.

„Unser Gegner war taktisch und kämpferisch stark und hat uns das Leben schwer gemacht. Kompliment an Union.“ Andreas Schneider.

Im Finale wartet die SSVg Velbert. Durch den Finaleinzug haben sich die B-Mädchen zudem für den Niederrheinpokal qualifiziert.

Damit stehen die BVG-Mädels in drei von vier möglichen Kreispokalendspielen. Zuvor schafften auch die E-und C-Juniorinnen aus Gräfrath den Sprung in die Bergischen Kreispokalfinals.

U11 trifft dort auf den TSV Gruiten und die U15 hat es dem Tuspo Richrath zu tun.

Lediglich die D-Juniorinnen verloren im Halbfinale unglücklich mit 0-1 und konnten das Quartett nicht voll machen.

Andreas Schneider, auch Bereichsleiter Mädchenfußball beim BVG, freut sich sehr über die drei Finalteilnahmen:

Wir nehmen das gerne als Bestätigung für gute Arbeit und die tolle Entwicklung der letzten Jahre bei den BVG-Mädels.“