Mühevoller Dreier gegen Haan

Am 5. Spieltag der Kreisliga-A trat die ERSTE auf dem heimischen Platzt gegen die Gäste aus der Gartenstadt Haan an. Hierbei musste unser Trainer Ali aufgrund von zahlreichen Verletzungen sogar drei Spieler reaktivieren (Laui, Sebi und Philipp), die nur noch im Notfall spielen wollten.

Gegen sehr engagierte Gegner von der SSVg Haan tat sich unsere ERSTE sehr schwer im gesamten Spiel. Es fehlte das Tempo und die Präzision. So fielen die Tore letztendlich nach zwei Eckbällen. In der 7. Minute hat Chris Otto den Ball ins Haaner Tor gestochert. Sonst tat sich die Mannschaft schwer gegen die lauffreudigen Haaner. Sandros super Schuss konnte der Haaner Torwart noch von der Linie kratzen, sonst gab es nicht mehr viele Großchancen.

Auch in der zweiten Halbzeit spielten wir zu langsam und so kam es wie es immer kommt. Nach einer Reihe von Splapstick-Einlagen (Mitspieler angeschossen, über den Ball getreten…) haben die Haaner in der 46. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielt.

Doch nach einer weiteren Ecke konnte Sven Pletzing mit einem wuchtigen Kopfball in der 60. Minute die erneute Führung für den BVG köpfen. Als kurz danach die Haaner auch noch die gelb-rote Karte erhielten und der zur Halbzeit eingewechselte Philipp Schulten zum 3:1 in der 68. Minute traf war das Spiel entschieden. Doch auch gegen zehn Mann und mit zwei Toren Vorsprung gelang es länger nicht das Spiel zu beruhigen. Erst in den letzten Minuten ließen die Haaner die Köpfe hängen.

Auch wenn es mühevoller war als gedacht, war der Sieg am Ende verdient. Wir wünschen den verletzten Spielern eine schnelle Genesung.

Im Anschluss spielte die ZWEITE 2:2 gegen BSC Union 3. Der ärgerliche Ausgleich fiel kurz vor Schluss in der 88. Minute. Die Torschützen für die ZWEITE waren Dominik Lichtenthäler (1:0 10. Minute) und Tim Oliver Müller (2:1 60. Minute).