Corona

ebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,

gem. der Corona-Schutzverordnung NRW (CoronaSchVO NRW in der ab dem 07.05.2020 gültigen Fassung ist der kontaktlose Sport auf den privaten und öffentlichen Außensportanlagen wieder erlaubt.

Nach einem Beschluss des Krisenstabes der Stadt Solingen von heute, werden die städtischen Außensportanlagen ab dem 09.05.2020 wieder für den Trainingsbetrieb der Vereine freigegeben. Ausnahme: Die Bolzplätze bleiben geschlossen! Es gelten die bisherigen Nutzungsvereinbarungen. Sollten zusätzliche Nutzungszeiten benötigt werden, sind diese unter Sport@solingen.de zu beantragen. Auch die Nutzung der Öffentlichkeit, ausschließlich zu sportlichen Zwecken, ist außerhalb der Vereinstrainingszeiten wieder erlaubt.

Für die Nutzung durch die Vereine gelten die folgenden Auflagen:

  • Die Benutzung der Dusch- und Umkleideräume sowie die Benutzung der Gemeinschaftsräume ist untersagt. Die Materialräume bzw. Garagen dürfen nur von einer Person, in der Regel dem Trainer, betreten werden.
  • Die öffentlichen Außentoiletten dürfen während des Vereinstrainings im Rahmen der Schlüsselverantwortung von den Vereinen geöffnet werden. Außerhalb der Vereinstrainingszeiten sollen die Toiletten verschlossen bleiben Bitte daher die Schließung nach dem Training nicht vergessen! Dort stehen den Nutzern Seife und Papierhandtücher zur Verfügung. Die Reinigung der Außentoiletten organisieren die Vereine dort, wo Dienstleistungsverträge bestehen, nach dem entsprechenden Reinigungsplan selbst. Ggfls. ist die Reinigungshäufigkeit für diese Räume zu erhöhen.
  • Generell wird empfohlen, sich vor und nach der Nutzung der Sportanlage gründlich die Hände zu waschen.
  • Evtl. notwendige Desinfektionsmittel sind von den Vereinen selbst bereitzustellen.
  • Die Nutzung von Vereinshäusern ist derzeit noch nicht erlaubt! Arbeiten an den Vereinshäusern dürfen unter Einhaltung der allgemeinen Corona-Regeln (z. B. Abstand 1,5 m etc.) durchgeführt werden Ebenso dürfen die in den Dienstleistungsverträgen vereinbarten Arbeiten durchgeführt werden.
  • Für jedes Training ist eine Anwesenheitsliste zu führen, die bei Bedarf zur Nachverfolgung von Infektionsketten vorzulegen ist. Die Liste ist jeweils mindestens 3 Wochen aufzubewahren. Sportlerinnen und Sportlern mit Krankheitssymptomen ist die Teilnahme am Training zu verweigern.
  • Die Vereinstrainingszeiten haben weiterhin Vorrang vor der öffentlichen Nutzung, damit können Nutzer, die nicht der Trainingsgruppe angehören, während des Vereinstrainings von der Anlage verwiesen werden.

Ansonsten gelten folgende weiteren Regeln, um sich selbst und andere vor Infektionen zu schützen. die wir auch noch einmal auf Schildern (siehe Anlage) auf der Sportanlage deutlich machen:

  • Aufenthalt zur zum Trainingsbetrieb
  • nur kontaktloser Sport
  • Keine Wettkampfsimulationen, keine Spielformen und keine Abschlussspiele
  • Der Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen ist einzuhalten
  • regelmäßig Hände waschen
  • keine Zuschauer, bei Kindern unter 12 Jahren max. eine erwachsene Begleitperson

Als Sportler freuen wir uns sicherlich alle darüber, dass unser Sport, wenn auch mit Einschränkungen, jetzt wieder möglich ist. Bitte beachten Sie, dass diese Lockerungen nicht bedeuten, dass wir jetzt so weiter machen können, wie in der Zeit vor Corona. Gesundheitsschutz ist immer noch oberstes Gebot! Ich erwarte, dass sich alle an die Regeln halten und damit dazu beitragen, dass Risiko von Infektionen weitmöglichst zu reduzieren. Bitte informieren Sie Ihre Aktiven, insbesondere Ihre Trainer über diese Regeln.
Über diese Regeln hinaus haben einzelne Verbände noch einmal sportartenspezifische Hinweise gegeben. Bitte nehmen Sie diese bei Ihrem Handeln mit auf.

Die Vereine sind für die Einhaltung der Regeln verantwortlich. Insgesamt wird sehr viel Wert auf die Eigenverantwortung gelegt. Tragen Sie dazu bei, dass sich alle an die Regeln halten, damit wir diese Chance nutzen und wir keine Rückschläge erleiden, die dann wieder zur Schließung der Sportanlagen führen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

Horst Schulten
Stadtdienstleiter

Klingenstadt Solingen · Sport und Freizeit · Dienstleitung · Bonner Straße 100 · 42697 Solingen · Germany
Fon: +49 212 290 – 2315 · Fax: +49 212 290 – 74 2315 · Mobil: +49 175 729 9949
www.solingen.de